19. Dessauer Walking Tag in anderen Gefilden

von

Am Sonntag, den 27. Juni startete der 19. Dessauer Walking-Tag - aber nicht wie gewohnt.


(Foto: Verein)

Seit Jahren begeistert der Dessauer Walking-Tag die Nordic-Walking Szene in Dessau-Roßlau und Umgebung. Zuletzt war ein großer Zulauf zu erkennen. „Beim letzten Walking-Tag gab es einen neuen Teilnehmer-Rekord”, erklärte Ralph Hirsch, Sportdirektor von Anhalt Sport e.V.

In diesem Jahr gab es aber ein kurzfristiges Problem bzgl. das Walking-Tags – und nein, Corona war es nicht. “Am Freitagabend 18 Uhr erfuhren wir, dass unsere Strecke am Stadion nun gesperrt ist. Der Eichenprozessionsspinner treibt dort überall sein Unwesen”, so Hirsch. Kurzfristig musste man die Strecke deshalb an die Elbe verlegen, „wir haben dann Freitagabend und Samstag früh alle organisatorischen Dinge in die Wege geleitet und versucht so viele Menschen wie möglich noch zu erreichen.“

Am Sonntag startete der 19. Dessauer Walking-Tag dann bei allerbestem Wetter am Kornhaus. “Alle Teilnehmer so kurzfristig zu erreichen, ist natürlich schwer. Doch ein Großteil ist dennoch gekommen. Das freut uns sehr”, sagte Hirsch. Der Lauf hatte immerhin knapp stolze 200 Starterinnen und Starter.

Die rund 200 Teilnehmer kurz nach dem Start vom Kornhaus Dessau in Richtung des Becker-Bruch-Parks. (Foto: Verein)

Die Läufer hatten nur positive Worte beim Zieleinlauf parat, wo sie mit Urkunde, Präsent, Wasser und einem Stempel im Bonusheft der Krankenkassen empfangen wurden: “Eine wirklich schöne Strecke direkt an der Elbe und auch schön im Schatten. Es ließ sich super laufen”.

„Auch die Kampfrichter vom 1. LAC Dessau und die Helfer vom Stadtsportbund Dessau wurden gelobt, als Streckenposten waren sie freundlich und hilfsbereit. Wir danken auch nochmal dem DRK mit ihrer Fahrradstaffel und Ralf Zaizek, dem Geschäftsführer des DRK der kurzerhand sich selbst mit aufs Fahrrad schwang. Insgesamt waren alle zufrieden und freuten sich über den schönen Walking-Tag“, resümierte Felix Zilke, Manager Sportevents von Anhalt Sport e.V.

Bei der nächsten Ausgabe des Walking Tages wird man aber wieder zum Paul-Greifzu-Stadion zurückkehren. Der ist dann am Sonntag, den 3. Oktober 2021 geplant – dann ohne Eichenprozessionsspinner (hoffentlich).

 
  • Alle Infos zur Veranstaltung

 

 

Zurück