ANHALT 2022: Der Startschuss ist lange gefallen

von

Am 25. Mai gehen wieder über hundert Athleten ins Stadion beim 24. Internationalen Leichtathletikmeeting, dem Dessauer Leichtathletikevent im Rahmen der europäischen World Athletics Continental Tour.


Am 25. Mai gehen wieder über hundert Athleten auf die Bahnen und Wettkampfanlagen um beim 24. Internationalen Leichtathletikmeeting, dem ersten Leichtathletikevent im Rahmen der europäischen World Athletics Continental Tour Bronze der EAA (Europäischer Leichtathletikverband), ihre besten Leistungen abzurufen. Und das macht auch Sinn. Denn als zertifiziertes EAA-Meeting können die Athleten wichtige Punkte sammeln, um Internationale Plätze. Der Traum aller Athleten. Im Paul-Greifzu-Stadion in Dessau kann dieser Traum wahr werden.

„Es ist auch das erste Mal wieder seit längerer Zeit, dass wir richtig Zuschauer zulassen können unter ganz wenigen oder geringen Auflagen“, erklärt Ralph Hirsch. Der Sportdirektor von Anhalt Sport e.V. hofft, dass die Leute wieder richtig Lust auf Live-Spitzensport im Paul-Greifzu-Stadion haben, „alle haben lange genug gelitten, hoffentlich kommen alle Begeisterten und Fans am 25. Mai nach Dessau ins Stadion.“ Der Mittwoch am 25. Mai 2022 ist dabei der Tag vor Himmelfahrt. Eine tolle Möglichkeit, ein langes Wochenende mit Top-Livesport einzuläuten.

Die Disziplinen, welche dabei am 25. Mai in Dessau beim Anhalt Meeting im Programm sind, haben besondere Tradition und waren bisher in 23 Jahren fast immer dabei. Bei den Männern sind das die 100m, 800m, 1.500m, 2.000m Hindernis, Stabhochsprung und Speerwurf. Die Frauen gehen bei den 100m, 200m, 400m, 800m, 100m Hürden, Weitsprung an den Start.

Besondere Stars haben ebenfalls schon ihre Zusage gegeben. Alle voran Olympiasiegerin Malaika Mihambo. „Sie kommt nun zum fünften Mal nach Dessau, am 25. Mai wird es das vierte Mal als Athletin sein. Am 25. Februar 2021 war sie als Talk-Gast bei Anhalt Sport trifft Legenden hier. Das ist schon außergewöhnlich. Wir freuen uns, dass sie sich hier so wohlfühlt. Am 25. Februar hat sie es gesagt, dass der Weitsprung in Dessau einmalig ist. So nah an der Tribüne und die Fans haben ein gutes Gespür und unterstützen weltklasse. Ibn ihren bisherigen drei Anläufen hat sie jedes Mal in Dessau gewonnen und sogar den Stadionrekord geholt. Danach folgten EM Gold, WM Gold und sogar Olympia-Gold. Dessau ist ein sehr gutes Omen“, so Hirsch.

Und auch ein weiterer Superstar wird in Dessau dabei sein. Speerwerfer Johannes Vetter, der 2021 mit 93,20m in beim Anhalt Meeting überragte kommt erneut. „Es ist unfassbar in welcher Form Johannes seit mehreren Jahren ist. In Dessau hat er bisher immer abgeliefert. Es ist beeindruckend zu sehen. Wir freuen uns immens, dass er für sich klargemacht hat: In Dessau will ich dabei sein“, freut sich Meetingdirektor Ralph Hirsch.

Das Anhalt Meeting, als EAA Meeting, ist dabei wieder ein wichtiges Meeting im Kalender 2022 – vor allem für deutsche Athleten. Zuerst werden die 18. Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 15. bis 24. Juli 2022 in der US-amerikanischen Stadt Eugene im Bundesstaat Oregon ausgetragen. Es folgen die 25. Leichtathletik-Europameisterschaften vom 15. bis 21. August 2022 im Olympiastadion München. „Darauf werden vor allem viele deutsche Athleten ein Hauptaugenmerk legen. Unser Ziel ist es neben internationaler Weltklasse-Athleten, die ebenfalls schon verpflichtet sind bzw. wo die Gespräche laufe, in jeder Disziplin auch die besten deutschen Athleten dabei zu haben. Wir sind sehr zuversichtlich“, erklärt Hirsch mit voller Vorfreude auf das 24. Internationale Leichtathletikmeeting im Paul-Greifzu-Stadion Dessau am Mittwoch, den 25. Mai 2022. Sitzplatztickets für die Tribüne gibt es unter ticketmaster.de sowie allen bekannten VVK-Stellen (Verbindungspunkt Dessau, Tourist Info Dessau und Roßlau). Alle Stehplätze sind frei bzw. kostenlos.

 

Sichert euch jetzt die Tickets

 

Zurück