Auf Drechslers Spuren, Mihambos Konkurrenz

von


Heike Drechsler beim Anhalt-Meeting am 31. Mai 2000 im Paul-Greifzu-Stadion (Foto: Archiv, F. Henze)

Sie haben die Schlagzeilen in Dessau geschrieben. Heike Drechsler in der Vergangenheit, Malaika Mihambo in der Gegenwart. Am 31. Mai 2000 sprang Heike Drechsler in der Weitsprunggrube im Paul-Greifzu-Stadion beim Anhalt-Meeting 6,77m und hielt dabei den Stadionrekord eine lange Zeit. Bis eine junge Dame kam: Malaika Mihambo. Der neue Weitsprung-Star egalisierte diesen Rekord beim Anhalt2019. Mit 7,05m gelang ihr ein unglaublicher Satz in einem unglaublichem Jahr, das sie als Weltmesiterin beendete.

Am 8. September 2020 sprang sie in Dessau mit verkürztem Anlaug 7,03m. Ein unfassbarer Sprung. Dessau also in aller Munde, wo der beste Sprung einer weiblichen Weitspringerin 2020 gelang. In vielen Rückblenden der ARD, ZDF und vielen weiteren war ihr Sprung in Dessau immer wieder zu sehen. Aktuelle Titel, wie auch die Olympia-Medaille gehen nur über die 27-Jährige.

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo bekommt nun aber junge Konkurrenz: Die erst 18-jährige Larissa Iapichino steigerte bei den italienischen Meisterschaften am 20. Februar in Ancona den U20-Hallenweltrekord auf 6,91 Meter. Damit sprang sie drei Zentimeter weiter als Heike Drechsler vor 28 Jahren. Gleichzeitig egalisierte die 18-Jährige exakt den italienischen Hallenrekord ihrer Mutter Fiona May, die 1995 und 2001 zu WM-Gold sprang und bei den Olympischen Spielen 2000 hinter Heike Drechsler Silber gewann.

Ein Kreis, der sich in Dessau also schließt. Zumal Heike Drechsler neben ihren Sprüngen beim Anhalt-Meeting auch schon als Gast in der Talkrunde "Anhalt Sport trifft Legenden" war. Am 10. April 2018 war sie im Radisson Blu Hotel ein Star zum Anfassen, erzählte sehr interessante Geheimnisse und Highlights ihrer Karriere, ihren besonderen Bezug zu Dessau, beantwortete Fragen der Gäste und machte Selfies. Ein gelungener toller Abend in familiärer Atmosphäre - das was den Charme von Anhalt Sport trifft Legenden ausmacht.

 

  • Das 23. Internationale Leichtathletik-Meeting "ANHALT2021" findet am Freitag, den 21. Mai im Paul-Greifzu-Stadion statt. Ob bis dahin Zuschauer erlaubt sind, bleibt nur zu hoffen.
     
  • Die nächste Veranstaltung von "Anhalt Sport trifft Legenden" ist fest in der Planung. Ort und Legende stehen bereits fest. Wenn in der aktuellen Situation mehr Planungssicherheit herrscht, werden wir mehr Infos veröffentlichen.

 

 

Zurück