Darts: Marathon-Finaltag um den Landespokal vierer Bundesländer

von

Am Samstag, den 13. November wurde in der Anhalt Arena der Landespokal über 11 Stunden im Darts der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Brandenburg ausgespielt.

Nach einem "Marathon"-Finaltag um den Landespokal Mitteldeutschland ging die Dart-Fabrik Leipzig am Abend als Sieger in der Anhalt Arena Dessau hervor. Der Magdeburger Dartverein "Bulls" wurde Zweiter und Bad Tennstedt aus Thüringen belegte den dritten Platz.
 
16 Teams aus den Ländern Thüringen, Sachsen, Sachsen Anhalt und Brandenburg nahmen teil. Anhalt Sport e.V. gratuliert dem Sieger und den Platzierten ganz herzlich. Wir wünschen allen Teams weiter viel Erfolg in den Ligen und beim nächsten Pokal.
 
Mit der Dart-Fabrik Leipzig konnte sich der Favorit am Ende auch den Titel sichern. Der Sieger konnte sich über 100€ Preisgeld freuen. Im Finale konnten sie den Magdeburger Dartverein ‚Bulls‘ e.V. mit 7:3 besiegen. Im Spiel um Platz 3 konnte sich der 1.DC Bad Tennstedt beim Stand von 5:5 Sets / 20:20 leg’s im Sudden Death Leg 1001 was mit allen 8 Spielern gespielt wurde gegen den SSC Weißenfels durchsetzen.
 

 

Zurück