Dessau Juniors Cup: Gruppe A

von

Wir stellen euch die Vereine aus der Gruppe A des U11-Turniers am 18./19 Juni vor.

Das traditionsreiche U11-Turnier steht am Wochenende auf dem Programm. Der Spielplan steht, die Gruppen auch. Wir stellen euch in dieser Woche jeden Verein aus den jeweiligen Gruppen vor.


Austria Wien
Die Austria aus Wien ist fast schon ein fester Bestandteil des Dessauer Turniers. In den vergangenen Jahren kommen Sie fast eigentlich immer nach Dessau und begeisterten mit schönem Fußball. Zum ganz großen Wurf sollte es noch nicht reichen. Vielleicht ändert sich das bald. Die U11 von Austria Wien spielt in der WFV-LIGA U11 – unter anderem gegen den Stadtrivalen Rapid Wien. Bislang wurde das Männerteam der Austria 24-mal österreichischer Meister und 27-mal ÖFB-Cupsieger. Größte internationale Erfolge waren das Erreichen des Endspiels im Europacup der Cupsieger 1978 sowie das Halbfinale im Europacup der Landesmeister 1979 und im Europacup der Cupsieger 1983. Der Verein darf als 24-facher Österreicher Meister im Vereinswappen 2 Sterne führen, da pro 10 Meistertiteln 1 Stern vergeben wird.

 


Hallescher FC
Die jungen Kicker des HFC spielen ebenfalls bei den D-Junioren in der Stadtliga Halle. Der Hallesche FC Chemie spielte von 1965 – mit einer Saison Unterbrechung – bis 1984 sowie zwischen 1987 und 1991 in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse im DDR-Fußball. Der größte Erfolg der Hallenser war der dritte Platz in der Saison 1970/71 und die damit verbundene Qualifikation für den UEFA-Pokal. In der letzten Spielzeit der DDR Oberliga erreichte man den vierten Tabellenplatz und zog damit ebenfalls in den UEFA-Pokal ein. Nach der deutschen Wiedervereinigung konnte der Hallesche FC nicht mehr an die alten Erfolge anknüpfen. Bis auf die Saison 1991/92, in der der Verein, als erster aus Sachsen-Anhalt, in der 2. Bundesliga antrat, spielte man bis 2012 nur unterklassig. In der Saison 2011/12 gelang dem Halleschen FC, ebenfalls als erstem sachsen-anhaltischen Klub, der Aufstieg in die 3. Liga. In diesem Zusammenhang bekam die erste Männermannschaft ab der Saison 2012/13 ein neues Logo.

 


Chemnitzer FC
Auch die U11 des CFC spielt bei den D-Junioren in der Kreisliga A und konnte fünf von bisherigen fünf Spielen gewinnen. Zu den größten Erfolgen des Clubs zählen der Gewinn der DDR-Meisterschaft 1967 sowie der Einzug ins Achtelfinale des UEFA-Pokals 1989/90. Aus der Nachwuchsarbeit des Vereins ist unter anderem der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, Michael Ballack, hervorgegangen. Der CFC nahm zwei Mal (1989/90 und 1990/91) am UEFA-Pokal teil und 1967/68 am Europapokal der Landesmeister, heute spielen die Chemnitzer um den Aufstieg in der Regionalliga Nordost.

 


Hertha BSC
Die Berliner begeistern immer wieder mit tollem Fußball im Nachwuchs und ist für seine gute Jugendarbeit bekannt. Viele Talente wurden aus den Reihen der „alten Dame“ schon hervorgebracht. Schon vier Mal konnten Sie in Dessau triumphieren. Die U11 Herthas ist Titelverteidiger, gewann 2019 und 2020 in der Anhalt Arena das Turnier. Die U11 spielt in der D-Junioren Landesklasse bei den älteren mit und steht nach fünf Spieltagen ungeschlagen auf Platz 1. Die Herrenmannschaft wurde zweimal Deutscher Meister, spielte in der Champions League und im UEFA-Cup. Hertha war Gründungsmitglied des DFB sowie der Fußball-Bundesliga und ist mit 38.407 Mitgliedern (Stand: 30. Mai 2021) einer der 15 größten Sportvereine Deutschlands.

 


SG Blau-Weiß Dessau
Die U11 der SG spielt in der Kreisliga Staffel B Anhalt. Seit ein paar Jahren zählen auch die Blau-Weißen zum Personal des Dessau Juniors Cup und konnten schon das ein oder andere Mal über ein Tor gegen die großen Klubs jubeln. Das Männerteam hat mit dem ESV Lok Dessau eine Spielgemeinschaft und stürmt in der Kreisoberliga Anhalt. Sonst zeichnet sich der Verein durch seine enorm breite Verteilung aus. Sparten wie Kegeln, Beachvolleyball, Minigolf, Badminton, Nordic Walking uvm. sind im Verein möglich.

 

HIER geht es zum Event

Am Samstag von 11.30 Uhr (Eröffnung) bis ca 18.20 Uhr und am Sonntag von 9.00 Uhr bis 14.15 Uhr geht das Turnier.
Die Tickets kosten 5€ pro Tag, Kinder bis 14 Jahre sind frei.
Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

 

Zurück