Dessau Juniors Cup: Gruppe C

von

Wir stellen euch die Vereine aus der Gruppe C des U11-Turniers am 18./19. Juni vor.

Das traditionsreiche U11-Turnier steht am Wochenende auf dem Programm. Der Spielplan steht, die Gruppen auch. Wir stellen euch in dieser Woche jeden Verein aus den jeweiligen Gruppen vor.

 


Union Berlin

Die U11 der Unioner spielt in der E-Junioren Landesklasse Berlins. Der beliebte Verein aus den neuen Bundesländern ist nachlange Pause wieder in Dessau dabei. Mit 38.009 Mitgliedern (Stand: 30. Juni 2021) ist Union einer der 15 mitgliederreichsten Sportvereine Deutschlands und der stärkste im Osten der Republik. Zu den sportlichen Erfolgen des Clubs zählen der Gewinn des FDGB-Pokals 1968 sowie das Erreichen des DFB-Pokalendspiels 2001 und damit die Qualifikation für den UEFA-Pokal der Spielzeit 2001/02. Die erste Mannschaft hatte zehn Jahre kontinuierlich in der 2. Bundesliga gespielt, ehe sie in der Saison 2018/19 über die Relegation erstmals in die 1. Bundesliga aufstieg und in der folgenden Spielzeit die Klasse halten konnte. In der Saison 2020/21 erreichte Union Berlin die UEFA Conference League. Der 1. FC Union genießt über die Fußballszene und die Stadtgrenzen hinaus Kultstatus. Der Schlachtruf der Fans lautet ebenso wie der Titel der von Nina Hagen gesungenen Vereinshymne „Eisern Union“.

 


FC Carl-Zeiss Jena
Die U11 spielt ebenfalls bei den D-Junioren mit in der Kreisoberliga und steht nach drei Spieltagen mit sieben Punkten auf Rang 1. Der dreimalige DDR-Meister zählt rund 4000 Mitglieder (Stand: Juni 2017). Der bisher größte Erfolg der Vereinsgeschichte war der Einzug ins Endspiel des Europapokals der Pokalsieger im Jahr 1981. Während die erste Mannschaft in der Saison 2007/08 den Abstieg aus der Zweiten Bundesliga nicht vermeiden konnte und bereits nach dem 32. Spieltag als Teilnehmer an der neuen 3. Liga feststand, machte sie im DFB-Pokalwettbewerb umso mehr von sich reden. Nacheinander schaltete man Titelverteidiger 1. FC Nürnberg (in der zweiten Runde nach Elfmeterschießen), Arminia Bielefeld (Achtelfinale) und im Viertelfinale in Stuttgart den deutschen Meister VfB Stuttgart, erneut nach einem Elfmeterschießen, aus. Damit zog der Verein erstmals in ein DFB-Pokal-Halbfinale ein, unterlag dort allerdings bei Borussia Dortmund – mit 80.708 Zuschauern das bis dato bestbesuchte Pokalspiel – mit 0:3. Heute kickt der FC Carl-Zeiss in der Regionalliga Nordost.

 

Hansa Rostock
Der F.C. Hansa Rostock ist ein deutscher Fußballverein aus Rostock. Mit 17.407 Mitgliedern ist er einer der mitgliederstärksten Sportvereine Deutschlands. Gegründet wurde der F.C. Hansa als Fußballclub am 28. Dezember 1965 mit der Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem am 11. November 1954 gegründeten SC Empor Rostock. Seine größten Erfolge verbuchte der F.C. Hansa 1990/91 mit dem Gewinn der unter der Bezeichnung NOFV-Oberliga letztmals ausgespielten Meisterschaft sowie des 1991 unter der Bezeichnung NOFV-Pokal letztmals ausgetragenen Pokal-Endspiels der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Nachfolgend entwickelte sich Hansa mit zwölf Bundesligateilnahmen zum erfolgreichsten DDR-Verein im wiedervereinigten Deutschland. 2010 und 2012 stieg der dem Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern angehörende Klub aus der 2. Bundesliga in die 3. Liga ab, in der Saison 2020/2021 gelang der Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga.

 


SV Dessau 05
Die U11 des SV Dessau 05 spielt in der Kreisliga A und konnte bisher alle zwei Ligaspiele gewinnen. 1949 wurde die BSG Motor Dessau, wie der Verein zu dieser Zeit hieß, nach einem 1:0-Erfolg im Finale in Halle gegen BSG Gera-Süd erster FDGB-Pokalsieger (der höchste4 Pokal der DDR).  Dadurch gelang auch die Qualifikation für die 1949 neu gegründete DDR-Oberliga, wo man in der ersten Saison einen achtbaren dritten Rang erreichte. In der Oberligasaison 1952/53 - nach 13 Spieltagen mit 25:1 Punkte und 42:14 Tore führte man die Tabelle mit acht Punkten Vorsprung - wurde auch der ewige Zuschauerrekord in Dessau erreicht. Den 2:1-Erfolg im Heimspiel gegen Chemie Leipzig sahen 32.000 Zuschauer. Ende 1952 musste Erfolgstrainer Braun sein Amt abgeben, da er als politisch nicht zuverlässig galt. Ohne ihn wurde man am Saisonende nur Sechster. Auch Trainerlegende Walter Fritzsch war Trainer im Schillerpark. Am 22. April 1995 übernahm der Verein seinen ursprünglichen Namen SV Dessau 05 zurück. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens gab es ein Freundschaftsspiel zwischen dem SV Dessau 05 und dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München im Jahr 2005 (10:1). Im März 2009 beantragte der SV Dessau 05 die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Mit dem Ende der Verbandsligasaison 2008/09 stieg der Verein in die Landesliga Sachsen-Anhalt ab. 2014 erfolgte die Rückkehr in die Verbandsliga, wo man aktuell auf Rang 1 steht.

 

SG Coswig/Klieken
Die Spielgemeinschaft der beiden E-Jugenden der Vereine SG Blau-Weiß Klieken und Blau-Rot Coswig ist zum ersten Mal beim Turnier dabei.

 

Am Samstag von 11.30 Uhr (Eröffnung) bis ca 18.20 Uhr und am Sonntag von 9.00 Uhr bis 14.15 Uhr geht das Turnier.
Die Tickets kosten 5€ pro Tag, Kinder bis 14 Jahre sind frei.
Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

 

 

Zurück