Dessau Juniors Cup: Gruppe C

von

Wir stellen euch die Vereine aus der Gruppe C des U11-Turniers am 25./26. September vor.
 

Das traditionsreiche U11-Turnier steht am Wochenende auf dem Programm. Der Spielplan steht, die Gruppen auch. Wir stellen euch in dieser Woche jeden Verein aus den jeweiligen Gruppen vor.

 


Union Berlin

Die U11 der Unioner spielt in der E-Junioren Landesklasse Berlins. Der beliebte Verein aus den neuen Bundesländern ist nachlange Pause wieder in Dessau dabei. Mit 38.009 Mitgliedern (Stand: 30. Juni 2021) ist Union einer der 15 mitgliederreichsten Sportvereine Deutschlands und der stärkste im Osten der Republik. Zu den sportlichen Erfolgen des Clubs zählen der Gewinn des FDGB-Pokals 1968 sowie das Erreichen des DFB-Pokalendspiels 2001 und damit die Qualifikation für den UEFA-Pokal der Spielzeit 2001/02. Die erste Mannschaft hatte zehn Jahre kontinuierlich in der 2. Bundesliga gespielt, ehe sie in der Saison 2018/19 über die Relegation erstmals in die 1. Bundesliga aufstieg und in der folgenden Spielzeit die Klasse halten konnte. In der Saison 2020/21 erreichte Union Berlin die UEFA Conference League. Der 1. FC Union genießt über die Fußballszene und die Stadtgrenzen hinaus Kultstatus. Der Schlachtruf der Fans lautet ebenso wie der Titel der von Nina Hagen gesungenen Vereinshymne „Eisern Union“.

 


Hannover 96
Die 96er haben keine eigenen U11 mehr, sondern diese ausgelagert in einen anderen Verein. Erst später sammelt H96 die Kinder wieder zusammen im eigenen „Stall“. Extra für den Dessau Juniors Cup werden die Schützlinge aber aktiviert und laufen gemeinsam für Hannover 96 auf. Bekannt ist Hannover 96 vor allem durch seine Fußballer, die 1938 und 1954 Deutscher Meister wurden und überwiegend in der höchsten deutschen Spielklasse spielten. 1992 wurden die Profis als Zweitligist DFB-Pokalsieger, in den 2010er Jahren erreichten sie zweimal die K.O.-Phase der Europa League und sorgten für Furore.

 


BSG Chemie Leipzig
Die U11 der Chemiker spielt in der Kreisliga A Sachsens und konnte bisher ihr einziges Saisonspiel 9:0 gewinnen. Die BSG Chemie Leipzig ist ein 1997 gegründeter Sportverein aus Leipzig. Der Verein sieht sich als legitimer Nachfolger der in der DDR bestehenden BSG Chemie Leipzig, die 1990 nach Fusion im FC Sachsen Leipzig aufgegangen war. In der Saison 2020/21 spielt die erste Fußball-Herrenmannschaft des Vereins in der viertklassigen Regionalliga Nordost und hat sich dort etabliert. Der Verein wurde Meister der NOFV-Oberliga (V) 2016/171, 2018/19, Sächsischer Landespokalsieger 2017/18 in der näheren Vergangenheit. Erfolge der Vorgängervereine waren Deutscher Meistertitel (DDR) 1950/51 und 1963/64, Teilnahmen am Europapokal der Landesmeister 1964/65, FDGB-Pokalsieger 1965/66, Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1966/67.

 


FC Grün-Weiß Piesteritz
Die U11 der Grün-Weißen geht in der Kreisliga Wittenberg an den Start und gewann ihr einziges Spiel 10:0. 1976 feierten die Fußballer der BSG Chemie den größten Erfolg ihrer Geschichte, als sie nach einem 1:0-Sieg über die BSG Fortschritt Weißenfels den Fußballpokal des Bezirkes Halle gewannen. Damit hatten sie sich gleichzeitig für die Teilnahme des DDR-Fußballpokal-Wettbewerbes 1976/77 qualifiziert. Nach Einführung des DFB-Spielbetriebs spielte zunächst der SV Grün-Weiß, später der FC in der Landesliga Sachsen-Anhalt. 1997 gelang der Aufstieg in die damals fünftklassige Verbandsliga, ab 2008 6. Liga. Nachdem in der Saison 2008/2009 mit Platz zwei das bisher beste Ergebnis in der Verbandsliga erreicht worden war, gelang 2010/11 der Aufstieg in die Oberliga Nordost. Wenige Tage zuvor hatte die Mannschaft das Finale um den Sachsen-Anhalt-Pokal im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion gegen den Halleschen FC mit 0:2 verloren. Heute spielt der Verein in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt.

 


SG Empor Waldersee
Die Walderseer U11 spielt in der Anhalt Kreisliga Staffel A und hatte vor allem bei den U11-Junioren immer gute Jahrgänge. Die erste Männermannschaft spielt in der Kreisoberliga Anhalt. Vorher in der Kreisliga haben Sie sich dort seit drei Saisons nun etabliert. Der Sportplatz liegt direkt am Luisium, einer wunderschönen Gartenanlage mit großem Park in Dessau. Dieser Park ist immer eine Reise wert, mit Abstecher zum Sportplatz.

 

HIER geht es zum Event

Am Samstag von 11.30 Uhr (Eröffnung) bis ca 18.20 Uhr und am Sonntag von 9.00 Uhr bis 14.15 Uhr geht das Turnier.
Die Tickets kosten 5€ pro Tag, Kinder bis 14 Jahre sind frei.
Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

 

 

Zurück