DRK Dessau und Anhalt Sport besiegeln Kooperation

von

Am vergangenen Freitag wurde die langjährige Zusammenarbeit nun schriftlich fixiert.

Foto (Verein): Dr. Stefan Exner, Vorstand beim DRK-Kreisverband (links) unterzeichnete am Freitag die Vereinbarung

Anhalt Sport e.V. und das Deutsche Rote Kreuz Dessau sind ab sofort offizielle Kooperationspartner. Was schon lange gelebt wurde, ist nun auch durch eine schriftliche Vereinbarung fixiert. Bei allen Veranstaltungen von Anhalt Sport e.V. sorgte das DRK Dessau mit ihrem Engagement für die medizinische Absicherung aller Teilnehmer. Sei es bei der Fußball Mini WM der Grundschulen, wo die ein oder andere Schürfwunde versorgt wurde, beim City-Lauf in der Innenstadt oder beim Dessau Walking tag, wo die Fahrradstaffel Acht auf alle Teilnehmer gibt und evtl. Verletzungen sofort versorgt.

Anhalt Sports-Sportdirektor Ralph Hirsch zur Partnerschaft:
„Das ist sehr schön, dass wir eine weitere Partnerschaft forciert haben. Natürlich arbeiten wir schon viele Jahre mit dem DRK Dessau zusammen. Man kann sagen über Jahrzehnte ist die vielfältige Zusammenarbeit bei der Realisierung der Events herausragend. Das DRK ist ein zuverlässiger Partner, auch wenn wir kurzfristige Situationen haben, dann ist das DRK immer ein exzellenter Ansprechpartner gewesen, bei dem wir uns auch inhaltlich gut betreut fühlen.“

Anhalt Sport e.V. hat wie eingangs erwähnt viele Veranstaltungen im Breitensport, im Kinder- und Jugendsport und im Spitzensport und dementsprechend muss auch die medizinische Ausrichtung immer unterschiedlich ausgelegt sein. Es geht um das Wohl aller Teilnehmer und Zuschauer.

„Es sind schon sehr komplexe Themen. Aus dieser Zusammenarbeit hat sich dann ein viel breiteres Feld ergeben, das haben wir nun inhaltlich in eine Kooperationsvereinbarung gepackt. Wir sind sehr froh, dass das DRK Dessau auch als strategisch wichtiger Partner zum gegenseitigen Vorteil an unserer Seite ist. Das DRK Dessau ist eine gemeinnützige Organisation, wie wir als Sportverein Anhalt Sport e.V. auch, das passt. Wir wollen zusammen viele gute und sichere Veranstaltungen organisieren“, so Hirsch.

Auch der Geschäftsführer des DRK Dessau, Ralf Zaizek, freute sich über die Unterzeichnung:
„Wir wollen uns bei Veranstaltungen in unserer Stadt präsentieren und aufmerksam machen, wie wichtig das Ehrenamt ist. Wir finden das sehr passend, das mit Anhalt Sport e.V. zu verbinden. Dort geht die große Spannweite von Spitzensport über den Breitensport.“ Dort würden man beim DRK viele Berührungspunkte sehen, wo man sich präsentieren wolle.

„Wir als Deutsches Rotes Kreuz wollen uns im gesellschaftlichen Leben engagieren. Sport passt da sehr gut. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Aktivitäten, weil wir es zusammen mit Anhalt Sport mit Leben füllen und ausgestalten wollen. Es geht für uns darum Menschen zu erreichen, sich zu engagieren“, erklärt Zaizek.

Was man sich von der anderen Seite in dieser Kooperation erwartet, ist klar:
„Die Erwartung an Anhalt Sport e.V. ist recht simpel: einfach gute Veranstaltungen zu machen – da bin ich mir aber sehr sicher, dass das so sein wird. Wir wissen und kennen ja die Qualität. Die Erwartung an uns selber ist eigentlich die große Herausforderung. Wir wollen mit unserer vielfältigen Präsenz bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen präsent und sichtbar sein, mit Menschen ins Gespräch  kommen, um sie für die Idee des Roten Kreuzes zu begeistern. Das ist das große Ziel.“

 

Zurück