Über Dessau in die Fachjury

von


Jens Weißflog, Henry Maske, Johannes Vetter (von links) - eine Reihe der Fachjury war schon einmal in Dessau (Fotos: Verein/Verein/Andreas Neuthe)

Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler und der Deutsche Rekordhalter im Speerwurf Johannes Vetter (LG Offenburg) zählen zu der zwölfköpfigen Jury, die in acht Kategorien 120 Nominierte für den Deutschen Sportjournalisten-Preis bestimmt hat. Beide haben in Dessau ihre Visitenkarten bereits abgegeben. Doch zu der Jury gehören auch zwei weitere Starts aus der Rubrik "Anhalt Sport trifft Legenden". Mit Henry Maske und Jens Weißflog sind zwei sympathische Sportler, die im Legendentalk in Dessau alle Gäste einen unvergessenen Abend bereiteten ebenfalls in der Jury.

Die weiteren Mitglieder der Fachjury sind Größen, wie Rainer Calmund (Fußball), Fabian Hambüchen (Turnen), Marcell Jansen (Fußball), Christian Schwarzer (Handball) usw.

Bis zum 30. März können jetzt Athletinnen und Athleten mit Bundes- und Landeskaderstatus sowie Teammitglieder der Bundesligen aus Basketball, Fußball, Handball, Hockey, Volleyball und Co. über die Sieger abstimmen.

Beim Deutschen Sportjournalistenpreis werden seit 2005 alle zwei Jahre die besten Sportjournalist*innen und Sportmedien geehrt. Wer könnte besser entscheiden, welcher Sportjournalismus wirklich gut und fair berichtet? Niemand Geringeres als die Sportler*innen selbst.

Zu den bisherigen Preisträgern zählen ebenfalls bekannte Persönlichkeiten wie Oliver Kahn (ZDF-Experte), Frank Buschmann (Kommentator), Lothar Matthäus (Meistzitierter Fußballexperte), Wolff-Christoph Fuss (Kommentator).

 

  • HIER Mehr erfahren über "Anhalt Sport trifft Legenden". Was ist das, welche Legende war bereits da, wer kommt als nächstes?

 

 

 

 

Zurück