Francesco Friedrich frisch gebackener Olympiasieger!

von

Der Bob-Ausnahmesportler, der schon in Dessau war, ist erneut der beste in seiner Disziplin und wieder Olympiasieger.

Francesco Friedrich am 23. September mit seiner Olympia-Medaille im Legendentalk bei "Anhalt Sport trifft Legenden" - ein hochinteressanter Abend. (Foto: Ralph Weiser)

 

Es ist der erste Dreier-Erfolg der olympischen Bob-Geschichte: Friedrich holte Gold. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Johannes Lochner und Christoph Hafer.
francesco-friedrich-thorsten-margis-gold-olympia
Francesco Friedrich und Thorsten Margis im Zweierbob © Julian Finney/​Getty Images

Deutschlands Fahnenträger Francesco Friedrich hat seine dritte Gold-Medaille bei den Olympischen Winterspielen geholt vor seinem Teamkollegen Johannes Lochner auf dem zweiten Platz. Christoph Hafer sorgte holte Bronze und sorgte so für den ersten Dreifach-Erfolg der olympischen Bob-Geschichte. Der Rekordweltmeister vom BSC Sachsen Oberbärenburg lag vor dem abschließenden vierten Lauf der olympischen Zweierbob-Rennen im Sliding Centre Yanqing in Führung. Mit Anschieber Thorsten Margis legte er am Dienstag im dritten Lauf mit 5,93 Sekunden und 58,99 Sekunden erneut Start- und Bahnrekord hin. Der Doppel-Olympiasieger von Pyeongchang 2018 vergrößerte somit seinen Vorsprung vor Johannes Lochner auf 0,48 Sekunden.

Der für Stuttgart startende Berchtesgadener Lochner hatte mit Anschieber Florian Bauer schon am Start über eine Zehntelsekunde Rückstand und leistete sich kleine Patzer in der 1615 Meter langen Bahn. Auf Rang drei verbesserte sich Christoph Hafer vom BC Bad Feilnbach, der mit Anschieber Matthias Sommer fährt. Trotz Fehler im unteren Teil hat er vor dem Finallauf 18 Hundertstelsekunden Vorsprung auf den Schweizer Michael Vogt. Damit könnten die deutschen Bobpiloten für den ersten Dreifacherfolg in der olympischen Geschichte dieser Sportart seit 1924 sorgen.

Zurück