PEUGEOT-Cup: Spielplan geändert, aus 4er Turnier wird Dreikampf

von

Aufgrund mehrerer Corona-Fälle im Team kann der TSV Hannover-Burgdorf nicht am Peugeot Cup in Dessau teilnehmen.
 
 

 
 
 
 

Als hätte man es bei Anhalt Sport leider erahnt. „Wir hatten vorsorglich diesen Plan schon in der Schublade“, sagt Ralph Hirsch. Doch diesen Plan hätte der Sportdirektor von Anhalt Sport e.V. lieber nicht aus dieser Schublade nehmen wollen. Ganz kurzfristig hat der TSV Hannover-Burgdorf am Donnerstag-Vormittag seine Teilnahme am Peugeot-Cup in Dessau abgesagt. Grund dafür sind mehrere Corona-Fälle im Team der Recken, die eine Teilnahme unmöglich machen.

Somit wird aus dem Viererturnier ein Dreierturnier im Modus jeder gegen jeden. „Wir bedauern das sehr und wünschen allen gute Besserung und schnelle Genesung“, so Hirsch, „der Qualität des Peugeot-Cups tut dies aber keinen Abbruch. Mit Dessau, Lemgo und Leipzig haben wir noch drei tolle und attraktive Teams dabei. Nun wird das Turnier für die Zuschauer noch kompakter, noch kurzweiliger und noch komprimierter.“

Derweil steht man im engen Austausch mit den Trainern der Bundesligisten. „Über die Spiellänge bzgl. der Belastungssteuerung wird bald entschieden“, erklärt Hirsch.


Spielplan:

S 1                  11.00 Uhr        DRHV 06                   vs.                   SC DhfK Leipzig        
S 2                  12:30 Uhr        SC DhfK Leipzig         vs.                   TBV Lemgo-Lippe
S 3                  14:00 Uhr        TBV Lemgo-Lippe      vs.                   DRHV 06       

 

Zurück