PEUGEOT-Cup: TSV Hannover-Burgdorf

von

Wir stellen alle Teilnehmer des 23. Handballturniers am 23. Januar in der Anhalt Arena vor.
 
 

 
 
 

1922 wurde die Freie Turnerschaft Burgdorf mit einer ersten Handballabteilung gegründet. 1928 trennte sich diese im Streit von der Schwimmabteilung und trat in den Verein Viktoria von 1907 ein. Die 1. Herren-Handballmannschaft wurde mehrfach Gaumeister, zuletzt 1932. Ein Jahr später wurde die Freie Turnerschaft durch die Nationalsozialisten aufgelöst.

Am 13. Januar 1946 wurde die heutige Turn- und Sportvereinigung Burgdorf gegründet. 1951 musste aufgrund mangelnder Mitgliedszahlen der Spielbetrieb stark eingeschränkt werden, die TSV Burgdorf spielte nur noch auf Kreisebene. Eine eigene Sporthalle wurde erst 1971 eingeweiht. 1986 gelang der Aufstieg in die Kreisliga, ein Jahr später in die Bezirksklasse; davor spielte man in der Stadtliga und darunter.

Danach ging es stetig bergauf. Es folgten weitere Aufstiege in die Bezirksoberliga 1990, in die Verbandsliga 1994 und 1997 in die Regionalliga Nord, in der man 2003 Vizemeister wurde. 2005 gelang der Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord, welcher nur noch vom erneuten Aufstieg in die Bundesliga in der Saison 2008/09 übertroffen wurde. Seit der Saison 2009/10 spielt Burgdorf somit in der höchsten deutschen Spielklasse.

#Aktuell Am 19. Februar 2011 trennte sich der abstiegsbedrohte Verein mit sofortiger Wirkung von seinem isländischen Trainer Aron Kristjánsson, auch der Sportliche Leiter Stefan Wyss wurde entlassen. Nachfolger von Kristjánsson wurde Christopher Nordmeyer, der bereits als Spieler 20 Jahre lang für die Burgdorfer im Einsatz war. Dieser beendete auf eigenen Wunsch seine Trainertätigkeit zum Saisonende 2014/15. Ihm folgt zu Saisonbeginn 2015/16 Jens Bürkle. Nach einer Serie von 16 Spielen ohne Sieg wurde Bürkle, der eigentlich einen Vertrag bis 2019 besaß, zum Ende der Saison 2016/17 beurlaubt. Seitdem trainierte Antonio Carlos Ortega die Mannschaft, mit der er unter anderen drei Pokal-Final4-Einzüge in Folge, zwei Qualifikationen für den EHF Cup und einen vierten Platz in der Bundesliga erreichte. Zum Ende der Saison 2020/21 wurde der Vertrag mit Ortega aufgelöst, da dieser zum FC Barcelona wechselte. Zur darauffolgenden Saison wurde der ehemalige Nationaltrainer und Ex-DRHV Spieler Christian Prokop verpflichtet, der vorerst einen Vertrag bis 2023 erhielt.

 

Erfolge

    Aufstieg in die 1. Bundesliga 2009

    Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord 2005

    Aufstieg in die Regionalliga Nord 1997

    DHB-Pokal: Finale Final Four 2017/18, 2018/19, Viertelfinale (2002/03, 2005/06, 2007/08, 2011/12, 2012/13, 2016/17)

 

Aktueller Kader

Nr.

Nationalität

Name

Position

Geburtstag

Größe

seit

Voriger Verein

1

GER/ITA

Domenico Ebner

TW

26.04.1994

1,92 m

2019

SG BBM Bietigheim

16

GER

Matthias Ritschel

TW

12.04.1986

1,93 m

2021

HC Erlangen

90

SLO

Urban Lesjak

TW

24.08.1990

1,87 m

2018

RK Celje

3

SLO

Nejc Cehte

RR

04.09.1992

1,96 m

2018

RK Velenje

4

GER

Bastian Roscheck

KM

24.02.1991

1,90 m

2021

SC DHfK Leipzig

5

CRO

Ivan Martinović

RR

06.01.1998

1,94 m

2019

VfL Gummersbach

8

GER

Veit Mävers

RM

03.12.2000

1,90 m

2014

VfL Hameln

10

DEN

Jóhan Hansen

RA

01.05.1994

1,90 m

2020

Bjerringbro-Silkeborg

14

GER

Evgeni Pevnov

KM

13.02.1989

1,98 m

2017

VfL Gummersbach

18

MKD

Filip Kuzmanovski

RL

03.07.1996

1,98 m

2020

SC Magdeburg

20

GER

Fabian Böhm

RL

24.06.1989

1,98 m

2016

HBW Balingen-Weilstetten

24

GER

Jannes Krone

RA

23.04.1997

1,84 m

2014

HF Springe

26

SWE

Jonathan Edvardsson

RM

07.04.1997

1,90 m

2021

IK Sävehof

42

GER

Martin Hanne

RL

12.05.2001

1,91 m

2016

SG Nord Edemissen

44

CRO

Ilija Brozović

KM

26.05.1991

1,96 m

2017

THW Kiel

56

GER

Hannes Feise

RL

05.06.1996

2,00 m

2017

TSV Hannover-Anderten

74

GER

Vincent Büchner

LA

30.05.1998

1,80 m

2012

TuS GW Himmelsthür

Trainerstab

Nationalität

Name

Amt

GER

Christian Prokop

Trainer

ISL

Heiðmar Felixson

Co-Trainer

ESP

Timm Kostrzewa

Athletiktrainer

 

 

Zurück