Schöne, alt bekannte, traditionelle Strecke

von

Für den Walking-Tag am Sonntag, den 3. Oktober, geht es auf die traditionellen Strecken zurück.

 


Foto: Verein

Der inzwischen 20. Dessauer Walking-Tag hat sich als eine gestandene Veranstaltung entpuppt. Sehr beliebt ist dieser Tag bei den Nordic-Walkern. Das liegt vor allem auch an der schönen Walking-Strecke.

Start ist am Sonntag, den 3. Oktober am Paul-Greifzu-Stadion. Wie immer wird vorher durch den 1. LAC Dessau eine professionelle Erwärmung vorgenommen. Dann starten die zwei Runden in den Tiergarten. Dort geht es durch die schöne Natur, gute Luft und entspannte Atmosphäre herrscht. Auch wird bei der 9km-Strecke die Mulde überquert.

„Seit Jahren hat sich diese Strecke etabliert und die Resonanz war stets positiv“, sagt Ralph Hirsch, Sportdirektor von Anhalt Sport e.V., „die Teilnehmerzahlen sind konstant mit leichtem Anstieg. Das freut uns, weil viele Teilnehmer weitererzählen, dass es richtig Spaß gemacht hat auf dieser tollen Strecke.“

Treffpunkt am Sonntag ist 9 Uhr, eine halbe Stunde später geht es auf die Strecke. Die Teilnahme ist kostenlos und man muss sich nicht anmelden.

Zurück